Balance im Leben

Die Zeit in unserem Leben wird bestimmt von Arbeit, Haushalt, Terminen, Computer, Fernsehen; wieviel unserer Zeit können wir eigentlich noch selbst bestimmen? Das verursacht Streß, macht uns psychisch und körperlich anfällig.
Wie können wir lernen, unser Leben mehr selbst zu bestimmen? Wissenschaftler haben ein Programm entwickelt, das in vereinfachter Form jetzt in Baden-Württemberg von der AOK unter dem Motto „Lebe Balance“ angeboten wird.
Wir verlieren unser inneres Gleichgewicht, wenn wir das Gefühl für den Augenblick verlieren, für die Dinge, die uns wirklich wichtig sind. Es kommt darauf an, die eigenen Gefühle und Empfindungen achtsam wahrzunehmen, Abstand von den Strudeln des Alltags zu nehmen und Umstände, die nicht änderbar sind, als gegeben anzunehmen.
Der Begriff Achtsamkeit bedeutet, daß wir die Dinge des Alltags bewußter wahrnehmen und versuchen, unser Leben selbst in den Griff zu bekommen, dabei aber die unveränderlichen Dinge akzeptieren. Jeder sollte sich klar werden, was ihm im Leben ganz wichtig ist, und versuchen, diese Werte möglichst oft umzusetzen.
Haben Sie Interesse? Fragen Sie bei der AOK, wo Veranstaltungen zum Programm stattfinden.